Die Insassen-Unfallversicherung der BAVARIA AG bietet Versicherungsschutz für den Fall, dass bei einem Unfall die Insassen des Bootes beziehungsweise der Yacht (Fahrer/Eigner und Gäste) zu Schaden kommen. Sie ist eine Sonderform der Unfallversicherung und bietet Versicherungsschutz für Unfälle von Insassen beim Steuern, Benutzen, Be- und Entladen des versicherten Bootes.

Auch im Wassersport kann es schließlich jederzeit zu Un- und Zwischenfällen kommen, gegen die man als Eigner am besten optimal abgesichert ist – gegenüber Ihren Gästen tragen Sie schließlich eine besondere Verantwortung. Die Insassen-Unfallversicherung der BAVARIA AG bildet – ergänzend zur Haftpflicht- oder Kaskoversicherung – deshalb die perfekte Abrundung Ihres Versicherungspakets und bietet hohe Deckungssummen bis zu 1,2 Millionen Euro. Im Versicherungsfall wird die Versicherungssumme durch die Anzahl der zum Zeitpunkt des Unfalles im Boot befindlichen Personen geteilt. Jede Person ist also mit dem entsprechenden Teilbetrag der Versicherungssumme versichert.

Die Versicherung bezahlt übrigens auch ohne ein Verschulden des Versicherten. Sie bekommen daher auch Leistungen, wenn Sie selbst an einem Unfall schuld sind, und müssen die manchmal langwierige Klärung der Verschuldensfrage nicht abwarten, sofern der Unfall nicht grob fahrlässig herbeigeführt wurde. 

Bei der BAVARIA AG ist für den Abschluss des Produkts übrigens keine Gesundheitsprüfung notwendig. Besteht also eine Vorerkrankung eines Gastes, die sich durch einen Unfall verschlechtert, greift die Insassen-Unfallversicherung trotzdem. Als Beispiel sei hier vielleicht eine nicht bekannter beziehungsweise noch nicht diagnostizierte orthopädische Erkrankung genannt, die sich etwa durch Unfall verschlimmert und eine ärztliche Behandlung verlangt oder einen Krankenhausaufenthalt nötig werden lässt.

Es sind jedoch auch Fälle bekannt, in denen Bootsgäste durch Unachtsamkeit über Bord gefallen sind und sich dabei Platzwunden zugezogen haben, die aufgrund eines Materialfehlers von der Gangway gestürzt sind oder sich schlichtweg die Finger in der Tür der Kabinen geklemmt haben. Unfälle können viele verschiedene Ausprägungen besitzen; zudem geschehen sie oft dann, wenn man überhaupt nicht mit ihnen rechnet.

Der Versicherungsschutz der Insassen-Unfallversicherung besteht dabei während des gesamten Törns an Bord sowie beispielsweise auch in folgenden Situationen:

  • beim Betreten oder Verlassen des Bootes
  • bei Arbeiten an Bord, beispielsweise im Winterlager
  • bei Reparaturen, auch im Mast und Rigg von Segelbooten
  • beim An- und Ablegen im Hafen
  • bei Slip- und Kranvorgängen
  • bei Chartertörns
  • bei der Verwendung von Tendern oder Beibooten

Die Insassen-Unfallversicherung der BAVARIA AG greift übrigens auch bei Regatta-Teilnahmen, also einer Facette des Segelsports, bei der stets ein höheres Risiko besteht als beim reinen Cruising.
Die Bootslänge spielt bei der Insassen-Unfallversicherung der BAVARIA AG ebenfalls keine Rolle; sie wird durch die Bedingungen nicht eingegrenzt und ist für Boote kleinster Größe wie auch für Großyachten geeignet. 

Hier noch einmal die Highlights der Insassen-Unfallversicherung der BAVARIA AG:

  • komplette Absicherung von Eigner und Gästen
  • keine Gesundheitsprüfung nötig
  • Kostenübernahme der Such-, Rettungs- oder Bergungskosten von Personen
  • Kostenübernahme von kosmetischen Operationen
  • Kostenübernahme von Rückführungskosten
  • Versicherungsschutz für Todes- und Invaliditätsfälle
  • gilt auch bei Regattateilnahmen
  • keine Einschränkung der Bootsgröße
  • Hohe Deckungssummen bis 1,2 Millionen Euro

Anfrage

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Gerne können Sie auch unseren Rückruf-Service nutzen.


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.